eppler.wiki

Naturheilkunde und Astronomie

Es muss nicht immer eine Astrokamera sein.

Viele Freunde der Astronomie suchen für optimale Astrofotos die ideale Kamera. Oft wird übersehen, dass auch ganz "normale" Kameras, wie z.B. die X-Serie von Fuji prima Bilder liefert.

Die nachfolgende Aufnahme entstand mit einer Fuji X-T3 in Kombi mit dem TAK Refraktor TSA-120 bei 900 mm Brennweite und aus 30 Aufnahmen a 4 Minuten bei ISO 3200, Vixen-SPX Montierung und MGen-Guider.

Die Galaxien M 81 und M 82 liegen im Großen Bären und sind wirklich eine Freude mit praktisch jedem Teleskop.


M 81 und M 82Auch mit einer "normalen" Kamera (Fuji X-T3) lassen sich Galaxien sehr schön fotografieren.
Cigar GalaxyM 82 ohne Vordergrundsterne

Hier die Starburst-Galaxie M 82. Obwohl die Fuji-Kamera nicht besonders empfindlich im roten Licht der Wasserstofflinie ist, erkennt man die ionisierten roten Gasbereiche deutlich. Staub und Gas in wahrlich chaotischer Anordnung deuten auf eine massive Sternentstehung hin. In diesem Bild sind mit PixInsight die Vordergrundsterne, die zu unserer Milchstraße gehören herausgerechnet. So erscheint die Galaxie pur, so, wie man so ein Gebilde aus 11.420.000 Lichtjahren eben sieht ;-).