eppler.wiki

Naturheilkunde und Astronomie

Planetarische Nebel

Solche Nebel entstehen, wenn alte Sterne ihre Hülle aus Plasma und Gas abstoßen. Auch unsere Sonne wird in einigen Milliarden Jahren einen solchen Nebel produzieren.

Der Name "Planetarische Nebel" ist irreführend, da kein Zusammenhang mit Planeten besteht. Allerdings erscheinen diese Nebel sehr klein und häufig rund im Teleskop und erinnern so an unsere bekannten Gasplaneten (Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun).

Hier ein gutes Beispiel: NGC 2438 im schönen Offenen Sternhaufen M 46.

Sternhaufen M 46 mit Nebel NGC 243807.03.2021, 1800 mm Brennweite, Canon 1300D, ISO 1600, 5 x 4 min Belichtungszeit
Planetarischer Nebel NGC 2438Leicht übertriebene Vergrößerung ;-)

Der Nebel hat eine Ausdehnung von 1/60 Grad am Himmel. Dies entspricht einem Euro-Stück in rund 80 Metern Entfernung.